Rückblick Herbst-Saison 2018

Nach einem sehr positiven Frühjahr in der 1. Klasse Nord-Ost ging man mit viel Selbstvertrauen in die Vorbereitung auf die neue Liga- die 1. Klasse Nord. Beide Mannschaften arbeiteten hart und belohnten sich mit sehr guten Ergebnissen und Leistungen in den Vorbereitungsspielen. Mit dem Ziel, dass beide Teams mindestens im oberen Drittel der Tabelle zu finden sein sollen, fuhr man im ersten Spiel nach Neustift. Schon da wurde klar, dass man sich nicht nur an die langen Anreisen gewöhnen musste, sondern auch an die ruppige Gangart in dieser Liga. Die Reserve startete planmäßig mit einem Sieg, jedoch wurden die Erwartungen der KM nach der 0:3 Niederlage in Neustift/Oberkappel ganz und gar nicht erfüllt. Zu diesem Zeitpunkt war auch noch nicht klar, dass wir hier im ersten Spiel gleich gegen den späteren Herbstmeister spielten, deswegen war es zu diesem Zeitpunkt ein umso bitterer Start in die neue Saison.

In den darauffolgenden Partien konnte die Mannschaft bessere Leistungen zeigen und fuhr auch die ersten Punkte ein. Man sammelte mehr Selbstvertrauen aber musste anerkennen, dass die Liga sehr ausgeglichen ist und jeder jeden schlagen kann. Im Laufe der Herbstmeisterschaft entwickelte sich die altbekannte Heimstärke der Altenberger wieder. Die KM gewann alle Heimspiele, schoss zu Hause 21 der insgesamt 29 geschossenen Tore. Das gibt Mut für die erste Partie der Rückrunde, in der der aktuelle Tabellenführer Neustift/Oberkappel ins Waldstadion kommt und wir die Möglichkeit haben die Tabellenspitze zu übernehmen. Auswärts lief es leider nicht so gut, konnten nur 2 Siege gegen Sarleinsbach und gegen Peilstein eingefahren werden. Dazu gab es bittere 1:0 Niederlagen gegen Lichtenberg und Gramastetten. Nach 13 gespielten Runden sammelte die KM dennoch stolze 28 Punkte und sicherte sich somit den Vizeherbstmeister. Mit dieser Leistung kann man mehr als zufrieden sein! Die Highlights der Saison waren unter anderem der Last Minute Sieg gegen Oepping sowie die Fanfahrt nach Peilstein! Nur mit solchen Fans im Rücken können wir im Frühjahr etwas reißen! Herzliche Gratulation ausserdem an unseren Kapitän Thomas Pühringer, der vom Ligaportal zum besten Torhüter der Halbsaison gewählt wurde. Auch Abwehrroutinier Peter Brandstetter steht verdient in der Elf der Herbstsaison.

Die 1B steht nach der Herbstmeisterschaft verdient auf Tabellenrang 1, doch der Weg dorthin war schwer umkämpft. Derzeit hat man 4 Punkte Vorsprung auf den 1. Verfolger Eidenberg/Geng, gegen die man auch die einzige Niederlage einstecken musste. Überragend ausgebaut hat das Team ihre Tordifferenz, vor allem dank der 10:1 und 9:0 Erfolge in den beiden letzten Matches. Diese steht jetzt bei unglaublichen 65:8, das sind durchschnittlich 5 geschossene Tore pro Spiel, es lohnt sich also auf jeden Fall den Reservekickern im Frühjahr mehr zuzusehen!

Seit mehr als 1 Woche sind die beiden Teams nun in ihrer verdienten Winterpause, im Jänner bittet dann das Trainerteam rund um Gerald Kitzler die Spieler zur aktiven Vorbereitung auf das spannende Frühjahr. Zuvor gibt es aber noch einige Events der Sportunion, sowie das Preisschnapsen am 24.11, den Krampuslauf beim traditionellen Punschstand am 08.12 und dem Hobby-Hallenturnier, oder auch dem Sportlerball am 05.01. 2019.