Trainingslager Schielleiten 15 bis 18 Februar!

Am Donnerstag den 15.02 ging es mit 32 Spielern und 5 Betreuern ins Trainingslager nach Schielleiten. Um 7:30 Uhr war Treffpunkt beim Raml zum Frühstück,  um 8:30 Uhr  dann  Abfahrt  zum Trainingslager. Nach der Ankunft wurden die Zimmer bezogen und im Anschluss wurde die erste Trainingseinheit absolviert. Nach dem Abendessen erfolgte die offizielle Begrüßung, eine Analyse der Herbstsaison, und die Zielsetzung der Frühjahrssaison.
 

Am 2.Tag ging es mit zwei weiteren Trainingseinheiten weiter. Am Abend folgte ein Spieleabend (unter dem Motto – Teambuilding) der von unseren Kapitän und Spielervertreter Thomas Pühringer hervorragend organisiert wurde. Es wurden verschiedene Teams gebildet unter anderen auch ein Team der Betreuer. Die auch das Spieleturnier gewannen.

                           
                                                      Sieger des Spieleabends                                                      

Samstagvormittag folgte eine weitere Trainingseinheit und am Nachmittag ein Testspiel mit 3x / 45. Minuten gegen Scheiblingskirchen- Warth (NÖ). Es wurden drei Teams gebildet die je 45 min. spielten. Wir konnten das Spiel mit 3:2 für uns entscheiden.
Am Abend ging es dann in die Therme nach Bad Waltersdorf wo sich die Spieler in der Sauna oder im Massagebecken erholen konnten.
                             

Sonntag wurde am Vormittag die letzte Trainingseinheit abgehalten und nach dem Mittagessen die Heimreise angetreten. Um 17:00 Uhr kamen wir müde aber gesund in Altenberg an.

Fazit: Neben den perfekten Trainingsmöglichkeiten auf Naturrassen, fühlten wir uns in den neu renovierten Zimmern im Bundessportzentrum sehr wohl. Da auch das Essen ausgezeichnet mundete und der Wettergott es gut mit uns meinte, können wir von einem sehr gelungenen Trainingslager in Schielleiten sprechen!  

Unsere 32 Spieler wurden rund um die Uhr von unseren Masseuren Martina Freinschlag und Thomas Plank auf medizinischer Ebene ausgezeichnet betreut, somit konnte Verletzungen vorgebeugt werden.

Ein großer Dank gilt unserem Trainerteam, Chefcoach Gerald Kitzler, Karl Pühringer und Hannes Weissengruber. welche in 5 Trainings die Spieler und die Mannschaft für die Meisterschaft vorbereitete! 

Einen Wermuttropfen gibt es doch in dieser ausgezeichneten Trainingswoche. Leider musste sich kurzfristig unser 1B Trainer Mario Schürz eine weiteren Knie-OP über sich ergehen lassen und konnte so nicht mitfahren. „Mario“  alle Spieler und Trainer sowie der Vorstand, wünschen Dir alles Gute und beste Genesung. Wir hoffen dass Du bald wieder zu uns stoßen kannst.

Hier gehts zu den Fotos >>>>> FOTOS KLICK!