Sehr starke Leistung von U13 beim Hallencup in Gallneukirchen

Zum Abschluss der Hallenturniersaison 2017 gelang der U13 ein großartiger zweiter Platz beim Count IT Cup“ in Gallneukirchen.

Die etwas eigenwillige Gruppeneinteilung der Veranstalter ließ vor dem Turnier nichts gutes erahnen: So war unsere U13 als einziges Mühlviertler-Team mit vier Teams aus der starken „Linzer Gruppe“ eingeteilt worden.
Aber die „Jetzt-erst-Recht“ Mentalität sowie das Wissen, nichts zu verlieren zu haben, ließ die Jungs über sich hinauswachsen. Gleich im Auftaktspiel fegte unsere U13 den namhaften Gegner Admira Linz mit 5:0 vom Parkett.
Im zweiten Spiel lautete der Gegner Enns. In einem spannenden Duell auf Augenhöhe entschied ein Hands-Penalty schon nach wenigen Sekunden das Spiel zu unseren Gunsten: Endstand 1:0. Das dritte Spiel fand ebenfalls auf Augenhöhe statt. Diesmal hatten jedoch die als Turnierfavoriten gehandelten Ansfeldner das bessere Ende für sich und siegten mit 1:0. Im letzten Gruppenspiel reichte bereits ein Unentschieden um den Einzug ins Halbfinale zu fixieren. Doch auch gegen Babenberg setzten sich unsere Jungs hochverdient mit 1:0 durch und sicherten sich souverän den zweiten Platz in der Gruppentabelle.
Im Halbfinale wartete nun der Gruppensieger der Gruppe A: Die Spielgemeinschaft Unterweitersdorf/Hagenberg/Kefermarkt. Unsere U13 zeigte von Beginn weg, wer der Herr am Platz ist und ließ die SPG nie richtig ins Spiel kommen. Mit unbändigem Willen, schönen Spielzügen und der nötigen Portion Glück endete auch dieses Spiel mit 1:0 für uns! Überglücklich fielen sich die Jungs nach dem Schlusspfiff in die Arme und feierten den Finaleinzug.

Im Finale kam es zur erwarteten Revanche gegen Ansfelden. Da das Gruppenspiel denkbar knapp 0:1 verloren ging, rechnete man sich auch im Finale reale Chancen auf den Turniersieg aus. Das Spiel wurde von beiden Teams von Beginn weg relativ hektisch geführt und man merkte, dass jedem Spieler bewusst war, das bereits ein Treffer das Finale entscheiden könnte. So blieben schöne Spielzüge eher Mangelware und lebte das Spiel mehr von der Spannung und vom Kampf. Aus einer der ganz wenigen Torchancen gelang dann Ansfelden 15 Sekunden(!!) vor Ende der Lucky Punch zum 1:0 Siegtreffer.
Die Enttäuschung über den verpassten Turniersieg dauerte jedoch nur kurz. Bereits bei der Siegerehrung strahlten die „Helden des Tages“ bereits wieder und waren sich ihrer tollen Leistungen an diesem Sonntagnachmittag bewusst.

Eine besondere Ehre wurde dann dem zweitjüngsten Spieler unseres Kaders bei der Siegerehrung zuteil: Sebastian HAHN wurde als „Bester Spieler des Turniers“ ausgezeichnet. Diese Auszeichnung hat sich Sebastian mit drei Toren und einer überragenden Leistung mehr als verdient.

Wir gratulieren dem Kader der U13 zum großartigen Erfolg: Lukas Aigner, Sebastian Hahn, Philipp Hörschläger, Mario Pavelescu, David Penn, Paul Reichör, Patrick Spitzl, Luca Zauner, Tobias Ziachehabi / Trainer: Thomas Plank & Christoph Pfarrhofer