Chronik der Sportunion DSG Altenberg-Fußball

Die Sportunion wurde 1968 von den Herren Herbert Winkler und Josef Holzinger gegründet. Viele Jahre Aufbauzeit mit allen Höhen und Tiefen eines Sportbetriebes liegen hinter uns. Heute präsentiert sich unsere SPORTUNION DSG Altenberg als moderner Sportverein mit engagierten Funktionären und schöner Sportanlage, die mit enormem persönlichem und finanziellem Einsatz errichtet werden konnte.
Im Jahre 1971 wurden die ersten Freundschaftsspiele ausgetragen. Traunmüller Rudolf übernahm 1972 die Sektionsleitung und im Herbst dieses Jahres begann der Meisterschaftsbetrieb der Sektion Fußball. Zu dieser Zeit wurde noch auf dem alten Sportplatz gespielt.
1975 war dann die feierliche Eröffnung des neuen Sportplatzes, in diesem Jahr wurde man auch erstmals Meister (ungeschlagen). Leider durfte man nicht aufsteigen weil Spielklassen aufgelöst wurden.
1993 stieg man erstmals in die 1. Klasse auf und man konnte sich bis 1996 halten.
2002/03 kam das Clubhaus dazu. In diesen Jahren feierte man dann auch sportlich einen großen Erfolg. Man wurde Meister und stieg wieder in die 1. Klasse auf - in der wir uns bis 2014 halten konnten. Auch in dieser Klasse konnte Altenberg sich einen Namen machen. 2006/07 wurde man Vizemeister mit ausschließlich Spielern aus dem eigenen Nachwuchs.
2014
stieg man nach 11 Jahren 1. Klasse wieder ab.
Nach zwei Jahren in der 2.Klasse gelang uns 2016 wieder der Aufstieg in die 1.Klasse
Die Nachwuchsarbeit wird seit Jahren in Altenberg sehr groß geschrieben. Und es schaffen Jahr für Jahr Spieler den Sprung in die Kampfmannschaft. Leider für den Sportverein werden auch immer wieder Spieler von umliegenden, höher spielenden Vereinen abgeworben. Ohne diese zahlreichen Abgängen würde man sicherlich noch eine Klasse höher spielen.

1971 - Erste Freundschaftsspiel
1972 - Einstieg in den Meisterschaftsbetrieb in der 3.Klasse
1975 - Feierliche Eröfnung des Altenberger Waldstadions
1976 - Altenberg wurde erstmals (ungeschlagen) Meister
1983 - Einzug ins Halbfinale des Mühlviertler-Cups
1993 - Meistertitel Kampfmannschschaft und erstmaliger Aufstieg in die 1. Klasse
1996 - Abstieg aus der 1. Klasse
2002 - Meister und abermals Aufstieg in die 1. Klasse
2003- Eröffnung des Clubhauses
2014 - Abstieg aus der 1. Klasse
2016 - Meister u. abermals Aufstieg in die 1. Klasse

                                                                                                          

 

Reserve U23:
2006 – Meister 1. Klasse Nordost Reserve
2008 – Meister 1. Klasse Mitte Reserve
2009 – Meister 1. Klasse Nord Ost Reserve
2010 – Meister 1. Klasse Nord Ost Reserve
2013 – Meister 1. Klasse Nord Ost Reserve
2015 – Meister 2. Klasse Nord Mitte Reserve
2016 – Meister 2. Klasse Nord Mitte Reserve

 

Endtabellen der 4 Meistertitel:

Saison 1975/76

Saison 1992/93

Saison 2001/02